Die Kirche wurde vermutlich um 1500 unter Verwendung älterer Bausubstanz erbaut und ist eine spätgotische einschiffige Hallenkirche mit einem barocken Dachreiter.
Die historisch sehr interessante Innenausstattung der Kirche erzählt ihre ganz eigene Geschichte.
Besonders die reichen Malereien geben der Kirche ihr Gepräge: 1719 malte Gottfried Geißler aus Oberbobritzsch die Kassettendecke. 1728 wurden die Emporen durch den Purschensteiner Maler Christian Räthel mit einer Bilderbibel versehen.

Besichtigung ist nach Absprache möglich.

zurück

weitere Kirchorte in der Kirchgemeinde

Burkersdorf

Dittersbach

Frauenstein

Hermsdorf

Nassau

Rehefeld

Schönfeld

Spruch des Tages