Am Standort einer erzgebirgischen Wehrkirche wurde 1890 die heutige Kirche errichtet. Der 47 m hohe Turm mit spitzer schiefergedeckter Turmhaube steht im Osten, zum Dorf gewandt. Auch wenn die Kirche in der Ortsmitte mehr talwärts steht, ist sie ein markanter und harmonisch eingefügter Orientierungspunkt. Unverputztes Natursteinmauerwerk mit Schmuckelementen des Historismus (neoromanisch die unteren Fenster, Maßwerk in den oberen Fenstern) geben das äußere Bild.  Die Inneneinrichtung wurde 1890 geschaffen, nur der Taufstein ist von 1567. Die Buntglasfenster von 1890 wurden 2003/04 restauriert.

zurück

weitere Kirchorte in der Kirchgemeinde

Burkersdorf

Dittersbach

Frauenstein

Hermsdorf

Nassau

Rehefeld

Schönfeld

Spruch des Tages