Kirche in Sachsen

Kirche Brand-ErbisdorfDie Kirche Brand-Erbisdorf wurde um 1200 errichtet. 1930 wurde sie, vor allem im Innenraum, baulich stark verändert. Größere Erhaltungsmaßnahmen fanden von 1979 bis 1994 statt.

Die Kirche besitzt eine Oehme-Orgel von 1774, die 1994 restauriert wurde. Bemerkenswert ist ferner eine 150 cm hohe steinerne Bergmannsfigur.

In der sogenannten "Brauthalle" befindet sich, neben etlichen historischen Grabmalen, ein Leuchter aus "Böhmischem Glas". Während der Restauration wurden alte Malereien entdeckt und vorerst konserviert.

Berggottesdienst in der Kirche Brand-ErbisdorfDas Geläut besteht aus 4 Glocken. Nach der Vernichtung durch einen Brand im Jahr 1835 und der Einschmelzung im Krieg 1917, laden seit 1921 die in Klangstahl gegossenen vier Glocken zu den gottesdienstlichen Veranstaltungen ein.

Ev.-Luth. Superintendentur Freiberg   |   Untermarkt 1   |   09599 Freiberg

Telefon03731/203920   |   Fax03731/2039212   |   KontaktDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.