Kirche in Sachsen

Ab sofort stellt der Freiberger Dom an jedem Sonntag eine Andacht als Video-Clip online. Damit soll Menschen die Möglichkeit gegeben werden, bei Wort und Musik innehalten zu können, auch wenn der Dom geschlossen ist. Zur Zeit finden in Freibergs Wahrzeichen keine Gottesdienste und Konzerte statt. Auch der Besucherverkehr ist eingestellt. „Wir wollen in dieser Zeit Menschen mit stärkenden und tröstenden Worten begegnen.“ sagt Superintendentin Hiltrud Anacker „Deswegen haben wir nach einer neuen Möglichkeit gesucht, Menschen aus unserer Gemeinde, aber auch der ganzen Stadt und dem Land etwas mitgeben zu können.“. Die Andachten werden die Inhalte der jeweiligen Sonntage aufnehmen. Auch Musik auf den Silbermann-Orgeln ist zu hören. Sie stehen im neuen youtube-Kanal des Domes jeweils sonntags ab 10 Uhr zur Verfügung. Entsprechende Links finden sich auch auf der Internetseite des Freiberger Dom. Für persönliche Andacht und Gebet ist die Annenkapelle am Dom täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Auch wenn nur wenige Menschen derzeit in der Innenstadt unterwegs sind, wird das Angebot angenommen. „Wir sehen an den entzündeten Kerzen am Abend immer, dass Menschen gerade jetzt diese Möglichkeit der Einkehr suchen.“ so Hiltrud Anacker. Die nötigen Hygieneregeln werden selbstverständlich auch hier beachtet.

Ev.-Luth. Superintendentur Freiberg   |   Untermarkt 1   |   09599 Freiberg

Telefon03731/203920   |   Fax03731/2039212   |   KontaktDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.