Kirche in Sachsen

Ev.-Luth. Kirchgemeinde Kleinwaltersdorf

im Schwesterkirchverhältnis mit Domgemeinde St. Marien und Großschirma

Pfarrer Urs Ebenauer
Untermarkt 1
09599 Freiberg

Superintendent Christoph Noth
Untermarkt 1
09599 Freiberg

Telefon03731/300 97 66
Fax03731/692 78 06
KontaktDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon03731/20 39 20
MailDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verwaltung  Freiberg

Montag bis Freitag 8.30-12.00 Uhr
Montag und Donnerstag 13.00-16.00 Uhr
Dienstag 13.00-18.00 Uhr

Telefon03731/21 11 26

 

Verwaltung Kleinwaltersdorf

Zum Herrenweg 4
ST Kleinwaltersdorf
09599 Freiberg

Montag 15.00-18.00 Uhr

Telefon03731/24 81 24

 

 

   

 

Pfarrkirche Kleinwaltersdorf Die evangelische Pfarrkirche Kleinwaltersdorf wurde als mittelalterlicher Saalbau errichtet. Mehrmals umgebaut, prägt heute besonders der neoromanische Westturm von 1880 (andere Angabe 1889) ihr äußeres Erscheinungsbild, während das Innere neobarock gestaltet wurde. Zentrales Ausstattungsstück ist der Renaissancealtar des Freiberger Bildhauers Andreas Lorentz. Es ist ein Epitaphaltar für Ulrich Mordeisen, der als „Chur-Sächsischer Cantzler“ großen politischen Einfluss hatte. Er wirkte mit an der Ausarbeitung des Passauer Vertrages von 1552 und leitete die Erarbeitung der Inschriften für das Moritzmonument im Freiberger Dom. Später in Ungnade gefallen und wieder rehabilitiert, starb er 1572 und wurde in der Kleinwaltersdorfer Kirche begraben. Ebenfalls bemerkenswert ist die kleine Orgel auf der Westempore. Sie wurde 1774 (andere Angaben 1775, 1776) von Adam Gottfried Oehme, einem Schüler Gottfried Silbermanns, errichtet. 

Ev.-Luth. Superintendentur Freiberg   |   Untermarkt 1   |   09599 Freiberg

Telefon03731/203920   |   Fax03731/2039212   |   KontaktDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!