Um unsere Website stetig zu verbessern, nutzen wir Cookies.

Mehr Infos

OK!
Kirche in Sachsen

Der Bau Kirche Großschirmades mächtigen Wehrturmes der Kirche in Großschirma ist für 1221 als Vorposten des Zisterzienserklosters Altzella gesichert, kann jedoch bereits sehr wahrscheinlich früher datiert werden. An ihn wurden zwischen 1490 und 1503 ein Schiff und ein Chorraum mit eindrucksvollem Sternrippengewölbe gefügt.

Ende der 60er Jahre des 20. Jahrhunderts wurde das Kirchenschiff vor dem Einsturz bewahrt und innen neu gestaltet.
Bemerkenswert sind das Geläut von 1825, eines der wertvollsten erhaltenen aus vorindustrieller Zeit in Deutschland, und die Schubert-Orgel von 1884, die sich an der Silbermannschule orientiert.

Kirche Großschirma Kirche Großschirma Glasfenster

Ev.-Luth. Superintendentur Freiberg   |   Untermarkt 1   |   09599 Freiberg

Telefon03731/203920   |   Fax03731/2039212   |   KontaktDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!